Theaterstück: Eis

Stück für Menschen ab 10

Das Stück Eis erzählt von Kindsein und Erwachsenwerden, von Liebe und Freundschaft, von Verlust und Aufbruch sowie von der Begegnung zweier Kulturen und Zeitalter.

Das Mädchen Marie wird an einem heißen Sommertag von einer Eisreklame „verschluckt“. Dort trifft sie einen Inuit. Zunächst glaubt Marie, dass es sich um die ausgeklügelte Werbeidee einer Eisfirma handelt. Bald muss sie aber einsehen, dass sie sich in einer anderen Dimension befindet. Anders als ihre Karriere-Mutter, hat der Inuit Zeit, Herz und Verstand, sich mit Maries Problemen mit Schule, Freunden und der Trauer um ihre Großmutter zu beschäftigen. Marie lernt die Kultur der Inuit mit der ihr eigenen Weltsicht, ihren Alltagsverrichtungen und ihren Ritualen kennen und zeigt Akuluk ein Stück ihrer eigenen Lebenswelt.

Form
Studiostück für 2 Personen.
Einfaches Bühnenbild und Kostüme – multifunktionale Elemente. Mobile Form möglich.

Interesse an diesem Werk?

Menü